Rund 12.000 Euro für den Nachwuchs

Erschienen am 23.12.2013 - Zuffenhäuser Woche

Die Volksbank Zuffenhausen hat 14 Kindergärten in ihrem Einzugsgebiet kurz vor Weihnachten eine Freude gemacht und insgesamt 11 800 Euro für dringende Projekte gespendet.

,,Die Summe stammt aus dem Gewinnsparen mit dem wir gemeinnützige Zwecke in unserem Gebiet unterstützen“, erklärte Volksbank-Pressesprecher Steffen Kolbow bei der Spendenübergabe.

 

63 Cent pro Los für gemeinnützige Projekte

,,Beim Gewinnsparen kostet ein Los 10 Euro, 7,50 Euro davon gehen auf das Sparkonto und 2,50 Euro sind der Spieleinsatz. Von den 2,50 Euro verwenden wir 63 Cent für gemeinnützige Projekte“, so Adelheid Raff, Vorstandsvorsitzende der Volksbank Zuffenhausen.

Kindergärten, Kitas und Kinderhäuser aus dem Einzugsgebiet der Volksbank konnten sich um projektbezogene Mittel bewerben. ,,Statt eine Einrichtung und ein größeres Projekt zu unterstützen haben wir uns entschieden mehrere kleine zu fördern, weil so mehr Kitas davon profitieren können“, so Raff.

Am Donnerstag vergangener Woche fanden in der Volksbank Zuffenhausen die Scheckübergaben statt. Die erfüllten Wünsche der Einrichtungen sind so vielfältig wie die Einrichtungen selbst.

 

Rutschbahn, Werkbank, Spülmaschine & Co.

So erhielt etwa der Kindergarten St. Laurentius in Freiberg 1 500 Euro für eine Rutschbahn, die Vertreter der Tageseinrichtung Nobileweg 18 in Stammheim konnten sich über 800 Euro für eine Werkbank freuen. Das Kinderhaus Zuffenhausen bekam 800 Euro für eine Spülmaschine, der evangelische Kindergarten Haldenrainstraße 198 in Rot 700 Euro für Bausteine und die Kita Schatzinsel an der Zazenhäuser Straße erhielt 1000 Euro für Spielzeug.