Geld sicher und gut angelegt

Erschienen am 14.5.2014 - Zuffenhäuser Woche

Geld sicher und gut angelegt

Vertreterversammlung der Volksbank Zuffenhausen in der Hohensteinhalle.
Auch in diesem Jahr mussten die Vertreter der Volksbank Zuffenhausen über die Verwendung des Gewinns des Finanzinstituts abstimmen. Bei der Versammlung in der Hohensteinhalle am vergangenen Montagabend wurde auch der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrats, Professor Roland Hornung, verabschiedet.

Im Namen des gesamten Vorstandes begrüßte die Vorsitzende Adelheid Raff die versammelten Vertreter in der Halle. Sie gab zunächst einen Überblick über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen: ,,Die Wirtschaft ist schwungvoll ins Jahr 2014 gestartet. Wenn man nur die Zahlen anschaut, könnte die Verfassung der deutschen Wirtschaft kaum besser sein.“ Auch der Arbeitsmarkt zeige sich solide: Die Arbeitslosenquote im Land beträgt derzeit nur vier Prozent. Aber: ,,Im abgelaufenen Jahr 2013 wurde die Konjunktur Deutschlands durch insgesamt schwierige wirtschaftliche Rahmenbedingungen belastet.“
Die Volksbank sei dabei stets bestrebt, bei dem ,,manchmal undurchsichtigen Auf und Ab der Märkte“, den verantwortungsvollsten Weg für ihre Kunden zu gehen, so Adelheid Raff: ,,Ihre Gelder sind bei uns gut und sicher angelegt“.

Vorstandskollege Joachim Dieffenbacher stellte die Zahlen des Geschäftsjahrs 2013 vor: Die Bilanzsumme der Volksbank wurde 2013 mit 545 Millionen Euro ausgewiesen und ist damit um ein Prozent gewachsen. Die Kundeneinlagen wuchsen um 2,3 Prozent und liegen nun bei 406,8 Millionen Euro.

Die Vertreterversammlung entlastete den Vorstand einstimmig und entschied über die Verwendung des Überschusses von rund 1,185 Millionen Euro: Eine Dividende von 6,5 Prozent wird ausgeschüttet (rund 582 000 Euro), 600 000 Euro fließen in die Rücklagen.

Nach 27 Jahren im Aufsichtsrat schied Professor Roland Hornung aus dem Gremium aus. Er war seit 25. Mai 1987 im Aufsichtsrat und seit Mai 2005 dessen Vorsitzender. Der Vorstand und seine Kollegen im Aufsichtrat würdigten seine Verdienste: ,,Höchst kompetent und mit Weitblick hat er sich um die Volksbank Zuffenhausen sehr verdient gemacht“, sagte Aufsichtsrat Dr. Gerhard Liebing.

Auch Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes (BWGV) würdigte Hornung. Er sei ein Beweis, wie sehr ein Unternehmen von Persönlichkeiten geprägt werde: ,,Vor allem im Finanzsektor, der überwiegend vom Vertrauen abhängt.“ Glaser zeichnete Hornung mit der silbernen Ehrennadel des Verbands aus. In den Aufsichtsrat neu gewählt wurde der Unternehmer Timo Rögelein.